Eine Brücke verbindet den Himmel und die Erde. Wegen der vielen Farben nennt man sie die Brücke des Regenbogens. Auf dieser Seite der Brücke liegt ein Land mit Wiesen, Hügeln und saftigem grünen Gras.

Wenn ein geliebtes Tier auf der Erde für immer eingeschlafen ist, geht es zu diesem wunderschönen Ort. Dort gibt es immer zu fressen und zu trinken, und es ist warmes schönes Frühlingswetter. Die alten und kranken Tiere sind wieder jung und gesund. Sie spielen den ganzen Tag zusammen.
Es gibt nur eine Sache, die sie vermissen. Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen, die sie auf der Erde so geliebt haben. So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen, bis eines Tages plötzlich eines von ihnen innehält und aufsieht. Die Nase bebt, die Ohren stellen sich auf, und die Augen werden ganz groß. Plötzlich rennt es aus der Gruppe heraus und fliegt über das grüne Gras. Die Füße tragen es schneller und schneller. Es hat Dich gesehen.

Und wenn Du und Dein spezieller Freund sich treffen, nimmst Du ihn in Deine Arme und hältst ihn fest. Dein Gesicht wird geküßt, wieder und wieder, und Du schaust endlich wieder in die Augen Deines geliebten Tieres, das so lange aus Deinem Leben verschwunden war, aber nie aus Deinem Herzen.

Dann überschreitet ihr gemeinsam die Brücke des Regenbogens und ihr werdet nie wieder getrennt sein!

Tokyo 09.18

 

 

Die kleine Tokyo hat die Welpenzeit im Tierheim nicht überlebt. Es kommt bei so vielen Hunden immer wieder mal zu Beißereien untereinander, dies lässt sich bei aller Umsicht und Vorsicht nicht vermeiden. Trotzdem ist es schockierend und vor allem die Mitarbeiter im Tierheim trauern sehr um Tokyo, die morgens tot im Gehege gefunden wurde ...

Kleine Maus, wir hätten uns so sehr gewünscht, dich glücklich und unbeschwert in einer eigenen Familie aufwachsen zu sehen... Wir zünden eine Kerze für dich an...

 

RIP Tokyo

Bea 09.18

 

 

Bea ist sehr krank geworden und plötzlich verstorben. Ein Tierheim mit so vielen Hunden ist einfach kein guter Ort für so eine kleine Fellnase, um bestmöglich und gesund aufzuwachsen :(

 

Kleine Bea, run free auf der anderen Seite der Regenbogenbrücke... Hoffentlich finden deine Geschwister schnell liebevolle Familien. Wir zünden eine Kerze an...

Dexter 08.18

 

RIP Dexter

Lieber Dexter, wir hätten dich so gern in einer lieben Familie aufwachsen gesehen. Doch es war dir leider nicht vergönnt, ebenso wie auch deine Brüder noch im Tierheim warten :(

Dexter wurde tot in seinem Gehege gefunden. Er hatte einen tragischen Unfall und ist im Wurzelgeflecht eines Baumes steckengeblieben. Offensichtlich hat er Panik bekommen, eventuell hatte er einen Herzinfarkt. Wir werden unsere Konsequenzen daraus ziehen...


Dexter - run free auf der anderen Seite der Regenbogenbrücke, wir denken an dich...

Mausi 07.18

 

 

Kleine Muppel-Mausi,

wir sind unsagbar traurig, dass du so unerwartet von uns gegangen bist und zünden eine Kerze für dich an. Du hattest doch noch dein ganzes Leben vor dir. Wir denken an dich Mäuschen!

Rest in Peace...

Rino 06.18

 


Wir trauern um Rino... Rino war ein echter Herzensbub, ein Charmeur, der im Sturm Herzen erobern konnte... absolut liebenswert und goldig...

Er hätte kurzfristig in eine Pflegestelle reisen können, doch das Glück war ihm leider nicht vergönnt. Wir verstehen diese Ungerechtigkeit nicht... Rino wurde im Tierheim von anderen Hunden gebissen und wurde unter Narkose genäht. Offensichtlich hat er die Narkose nicht verkraftet oder stand so schlimm unter Schock, dass er in der Nacht verstarb.

Wir sind unendlich traurig Rino, wir wollten dir noch soviel zeigen und dir endlich ein tolles Leben ermöglichen...

Ruhe in Frieden...

Brownie & Goro 06.18

 

RIP Brownie & Goro

Ihr habt die schrecklichen Zustände, in denen ihr euer Dasein fristen musstet, nicht überlebt. Wir sind unendlich traurig und fassungslos... Wir hoffen, dass wir so viele eurer Leidensgenossen wie irgend möglich aus diesem Dasein retten können...

Nun könnt ihr ohne Leid und Schmerzen glücklich auf der anderen Seite der Regenbogenbrücke spielen, rennen und happy sein! Wir denken an euch....

Pepe 05.18

 

 

RIP Pepe

 

Pepe wurde im fürchterlichen Zustand als Fundhund ins Tierheim gebracht. Sein Körper war von den Strapazen so geschwächt, er hat es nicht mehr geschafft sich zu erholen...

 

Wir zünden eine Kerze an - run free Pepe...

Seb 05.18

 

 

Seb hat es leider nicht geschafft, jemals Teil einer liebevollen Familie zu werden. Er wurde von einem Auto überfahren. Wir sind sehr traurig und hoffen, dass wir für seine Schwester rechtzeitig einen schönen Platz finden können...

RIP kleiner Hundemann - wir zünden eine Kerze für dich an...

Hara 04.2018

 

 

RIP Hara

 

Unsere alte Lady hat sich verabschiedet... Hara hat vor knapp 2 Jahren den Weg zu Tierschützerin Anna gefunden. Anna hat sich wundervoll um die alte Dame gekümmert - danke dafür!Doch in den letzten Wochen hat Hara stark abgebaut, vermutlich hat der Krebs ihr stark zugesetzt.

Run free und ohne Schmerzen auf der anderen Seite der Regenbogenbrücke Hara - wir denken an dich!

Silver 04.2018

 

 

Auch der kleine Silver ist sehr unerwartet von uns gegangen - wir wissen nicht warum. Ein Tierheim mit so vielen Hunden ist einfach nicht der ideale Ort für so einen kleinen Zwerg, um bestmöglich und gesund aufzuwachsen :(

 

Lieber Silver, run free auf der anderen Seite der Regenbogenbrücke... Für deine Geschwister wünschen wir uns, dass sie schnell liebevolle Familien finden wo sie aufwachsen können. Wir zünden eine Kerze an...

Hope 04.2018

 

RIP Hope

Hope ging es unerwartet sehr schlecht. Sie wurde ganz kalt gefunden und zum Tierarzt gebracht. Der Tierarzt vermutet eine Vergiftung o.ä. und konnte Hope leider nicht mehr helfen :-(

Liebe Hope, wir hätten uns ein schöneres und vor allem längeres Leben für dich gewünscht und sind unendlich traurig, dass wir dich nicht glücklich in einer eigenen Familie sehen konnten...

Leah 01.2018

 

Leah - kleine Knutschkugel...

Leah kam im August 2017 vom Festland aus Igoumenitsa wo sie sehr dünn gefunden wurde... Im Tierheim hat sie sich gut entwickelt und war der Pfiffikus - immer unaufdringlich und lieb, aber trotzdem stets im Blick wo ein Leckerli abzustauben war. Die Mitarbeiter im Tierheim hat sie stets auf ihren Wegen durch das Tierheim begleitet.

Am Ende hat ihr zarter Körper die Strapazen der Vergangenheit doch nicht überwinden können und Leah hatte akutes Organversagen. Wir sind sehr traurig, hätten wir uns doch so sehr ein kuscheliges Sofaplätzchen bei lieben Menschen für Leah gewünscht...

RIP süße Mausi - wir denken an dich!

Boobie 01.2018

 

 

Der kleine Boobie wurde aufgrund Nierenversagens eingeschläfert. Er war noch jung und wir hätten uns so sehr gewünscht, dass er einmal im Leben das Glück eines eigenen Zuhauses erleben darf mit Menschen, die ihn lieben. Leider war Boobie dieses Glück nie vergönnt...

Auf der anderen Seite des Regenbogens wird alles besser kleiner Mann - wir zünden eine Kerze für dich an...

Tucker 01.2018

 

 

Tucker ging es plötzlich sehr schlecht mit Blutungen aus allen Körperöffnungen. Wir vermuten, dass er eine vergiftete Ratte gefressen hat...

Kleiner Tucker, wir konnten dich nicht retten. Doch wir denken an dich und zünden eine Kerze für dich an - run free auf der anderen Seite der Regenbogenbrücke...

RIP Tucker

Deivi 12.2017

 

RIP kleiner Deivi,

 

wir sind sehr traurig, dass du es trotz aller Bemühungen nicht geschafft hast. Deine Geschwister konnten glücklicherweise im Tierheim aufgenommen werden und haben nun eine bessere Chance auf ein langes Leben. Das hätten wir uns auch für dich gewünscht...

 

Wir zünden eine Kerze für dich an...

Shila 10.2017

 

Liebe Shila,

du kamst vor einem Jahr zu mir, und hattest sofort mir Dein Vertrauen und Liebe geschenkt. Die Spaziergänge mit Dir waren einfach wunderschön und es war schön anzusehen, wie Du sie genossen hast. Es gab soviel für Dich zu entdecken. Plötzlich hattest du Probleme mit deinen beiden Hinterläufe. Du konntest nicht mehr richtig laufen. Es war für dich unendlich schwer zu verstehen, warum du nicht mehr deine geliebten Spaziergänge gehen konntest. Jedoch du warst immer gut drauf bis zum letzten Atemzug. Am Donnerstag, den 26.10.17 erlösten wir dich von deinen Schmerzen und du bist ruhig für immer eingeschlafen. Die Zeit war viel zu kurz für uns, ich hätte dir noch so viele Jahre bei mir gewünscht. 

Lebwohl Shila, wo immer du auch bist, vielleicht sehn wir uns eines Tages wieder. 

Deine Seele war voll Vertrauen und unendlicher Liebe, 
nun ist davon nur die Erinnerung geblieben.
Bellen war Deine Sprache und Treue Dein Geschenk,
Tränen mischen sich mit Lächeln, wenn ich an Dich denk.

Gypsy 10.2017

 

 

Ein unglaublich liebes, dankbares Geschöpf hat sein Leben beenden müssen. Am 5.10.2017 habe ich davon erfahren, dass du meine geliebte Gypsy mir für immer genommen worden bist. Für mich ist dieser Tag mit dieser Nachricht der Schlimmste meines Lebens gewesen. Ich kann kaum in Worte fassen was für ein wunderbares Geschöpf du warst und ich habe erst jetzt begriffen was die Worte „reine Seele“ wirklich bedeuten bis ich dich kennenlernen durfte. Du warst so unschuldig, deine Seele so rein, niemals hättest du jemandem etwas antun können. Als Angsthund kamst du zu mir und sofort hatten wir einen Draht zueinander, du hast mit mir im Bett geschlafen, du hast dich gefreut wie ein Schneekönig wenn es Gassi ging und hast mir immer wieder Pfötchen gegeben und dich als richtige Schmusekatze entpuppt. Niemals werde ich dich vergessen. Du bist so tief in meinem Herzen verankert, meine geliebte Gypsy, keiner wird dir jemals diesen Platz streitig machen können. Ich muss ohne dich und mit diesem Verlustschmerz weiterleben, aber ich weiß, dass wir uns wiedersehen werden und auch wirst du deine Freunde wiedersehen, die dich auch sehr vermissen. 

 

 

 

 

 

Hier noch ein kleiner Abschiedsbrief für dich von deinen Freunden Chico, Paula, Marla und Lisa sowie deinen Nachbarn Irmgard und Manfred: 

Schlaf gut unsre geliebte Gypsy
Wir finden keine Worte mehr um zu sagen wie groß unsre Trauer über deinen Tod ist, die Welt ist ohne dich nicht mehr das, was sie war.
Doch wir wissen du bist hinter der Regenbogenbrücke und selbst die ist vollkommener seit du dort bist.
Dennoch kann dieses Wissen unseren Verlust und die Trauer nicht geringer machen.     


Du wurdest von uns allen wohl zum ersten Mal in deinem Leben geliebt, gepflegt, umsorgt und durftest Hund sein. Leider war es dir nicht gegönnt noch viele unbeschwerte Jahre zu verbringen. Aber wir versprechen Dir wir holen das nach. 

Wenn Tränen eine Treppe bauen könnten und Herzschmerz eine Straße - 
Ich würd den Weg zum Himmel gehen und Dich zurück holen.   

In ewiger Liebe deine Pflegemama mit Tochter Lisa

RIP du wundervolle Gypsy

Gina 07.2017

Meine geliebte liebe Gina!

Du warst das Licht, die Freude meines Lebens. 13 Jahre und 8 Monate haben wir zusammen verbracht, bis du am 23. Juni 2017 über die Regenbogenbrücke gegangen bist. Ich danke dir, dass ich dich all die Jahre begleiten und für dich sorgen durfte. Mir bleibt nur noch, dir dankbar zu sein für deine Liebe und Treue, deine Sanftheit und Lebensfreude, deine Nähe und stete Aufmerksamkeit, dein bedingungsloses Vertrauen, deine Geduld und Tapferkeit im Alter. Mit deinem wunderbaren Wesen behalte ich dich tief in meinem Herzen.Ich hoffe, dass ich dir ein schönes Hundeleben verschafft habe und dass du mit mir glücklich warst, so wie ich mit dir glücklich war. Ich hoffe, dass es richtig war, dich zu erlösen und vor Schlimmerem zu bewahren.
Ich vermisse dich sehr, wünsche dir aber, dass du mit deiner dir eigenen unbändigen Freude Wiedersehen feierst mit deinen alten Hundefreunden, deinen Kindern, deinen Geschwistern und deiner Mama, die dir auf Korfu soviel Lebensklugheit beigebracht hat,.. und eines Tages auch mit mir, deinem Frauchen Renate.
 
„Da ist ein Land der Lebenden und ein Land der Toten, und die Brücke zwischen ihnen ist die Liebe – das ewig Bleibende, der einzige Sinn.“

Du warst das Licht, die Freude meines Lebens. 13 Jahre und 8 Monate haben wir zusammen verbracht, bis du am 23. Juni 2017 über die Regenbogenbrücke gegangen bist. Ich danke dir, dass ich dich all die Jahre begleiten und für dich sorgen durfte. Mir bleibt nur noch, dir dankbar zu sein für deine Liebe und Treue, deine Sanftheit und Lebensfreude, deine Nähe und stete Aufmerksamkeit, dein bedingungsloses Vertrauen, deine Geduld und Tapferkeit im Alter. Mit deinem wunderbaren Wesen behalte ich dich tief in meinem Herzen. Ich hoffe, dass ich dir ein schönes Hundeleben verschafft habe und dass du mit mir glücklich warst, so wie ich mit dir glücklich war. Ich hoffe, dass es richtig war, dich zu erlösen und vor Schlimmerem zu bewahren.

Ich vermisse dich sehr, wünsche dir aber, dass du mit deiner dir eigenen unbändigen Freude Wiedersehen feierst mit deinen alten Hundefreunden, deinen Kindern, deinen Geschwistern und deiner Mama, die dir auf Korfu soviel Lebensklugheit beigebracht hat... und eines Tages auch mit mir, deinem Frauchen Renate. 

„Da ist ein Land der Lebenden und ein Land der Toten, und die Brücke zwischen ihnen ist die Liebe – das ewig Bleibende, der einzige Sinn.“

Minnie & Madge 07.2017

 

Madge & Minnie,

ihr süßen Zwerge hattet noch euer ganzes Leben vor euch... Doch ihr seid sehr krank geworden und beim Tierarzt verstorben. Wir hätten uns noch viel mehr für eure Leben gewünscht & denken an euch. Run free zusammen auf der anderen Seite der Regenbogenbrücke...

Rest in Peace...

Anglos 06.2017

 

Lieber Anglos, du großes Bärchen...

leider durftest du nie das große Glück in deinem Leben erfahren. Wir sind sehr traurig, aber der Krebs war zu stark, so dass der Himmel der bessere Platz für dich ist. Nun ist dein geschundener Körper frei und du kannst mit vielen anderen Seelen rennen und spielen...

RIP Anglos