Eine Brücke verbindet den Himmel und die Erde. Wegen der vielen Farben nennt man sie die Brücke des Regenbogens. Auf dieser Seite der Brücke liegt ein Land mit Wiesen, Hügeln und saftigem grünen Gras.

Wenn ein geliebtes Tier auf der Erde für immer eingeschlafen ist, geht es zu diesem wunderschönen Ort. Dort gibt es immer zu fressen und zu trinken, und es ist warmes schönes Frühlingswetter. Die alten und kranken Tiere sind wieder jung und gesund. Sie spielen den ganzen Tag zusammen.
Es gibt nur eine Sache, die sie vermissen. Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen, die sie auf der Erde so geliebt haben. So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen, bis eines Tages plötzlich eines von ihnen innehält und aufsieht. Die Nase bebt, die Ohren stellen sich auf, und die Augen werden ganz groß. Plötzlich rennt es aus der Gruppe heraus und fliegt über das grüne Gras. Die Füße tragen es schneller und schneller. Es hat Dich gesehen.

Und wenn Du und Dein spezieller Freund sich treffen, nimmst Du ihn in Deine Arme und hältst ihn fest. Dein Gesicht wird geküßt, wieder und wieder, und Du schaust endlich wieder in die Augen Deines geliebten Tieres, das so lange aus Deinem Leben verschwunden war, aber nie aus Deinem Herzen.

Dann überschreitet ihr gemeinsam die Brücke des Regenbogens und ihr werdet nie wieder getrennt sein!

Emmi 02.19

Liebes Tierhilfe Korfu-Team!

Am 13.02.2019 mussten wir unsere Emmi (früher Eve vom Eselhof) im Alter von ca. 8 Jahren über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Sie war sehr krank, wir versuchten alles aber am Ende gab es keine Hoffnung mehr. Wir blieben bei ihr in dieser schwierigen Stunde und hielten sie im Arm als der Himmel einen weiteren Engel bekam. Das war das letzte was wir für unsere Prinzessin noch tun konnten.

2012 haben wir sie von ihrer Pflegefamilie abgeholt. Sie war 7 Jahre lang für uns der beste Hund den wir uns wünschen konnten und wir liebten sie über alles.

Emmi war extrem freundlich zu Menschen egal welchen Alters und vertrug sich mit Artgenossen beiderlei Geschlechts. Ihr Jagdtrieb lies uns manchmal die Haare zu Berge stehen aber wir lernten daraus.

Sie wird von uns schmerzlich vermisst. Wir haben sie in einer Bilderrahmen-Urne wieder nach Hause geholt und so bleibt sie für immer bei uns und in unseren Herzen.


R.I.P. Emmi, wir werden dich nie vergessen!
In Love forever!

Martina S. und W. S., Fellbach/Stuttgart

Barney 02.19

  

 

BARNEY best FRIEND4ever!

Sally & Stevie 01.19

 

 

RIP Stevie & Sally

Ein schlimmer Tag im Tierheim - Sturm und starker Regen haben das Welpenhaus geflutet.

Stevie und Sally sind ertrunken, es tut uns so unendlich leid. Wir werden Euch nicht vergessen. ❤️❤️

Brave 12.18

 

 

Brave durfte eine kurze Zeit glücklich in einer Pflegestelle in Deutschland verbringen. Er war sehr krank und musste leider eingeschläfert werden, doch wir sind froh, dass er noch einmal liebevolle Fürsorge und ein eigenes Körbchen kennenlernen durfte...


RIP Brave - wir zünden eine Kerze an...

Shari 11.18

 

 

Vor 12 Jahren haben wir die damals zweijährige Shari von einer Pflegestelle in Duisburg übernommen. Sie war auf Korfu völlig abgemagert und mit Seilabdrücken am Hals gefunden worden.

Sie war ein ganz lieber Hund, der uns, unsere Kinder und Katzen liebevoll begleitet hat. Am 25.11.18 mussten wir sie leider aufgrund einer altersbedingten Erkrankung einschläfern lassen. Sie ist friedlich eingeschlafen.

Wir sind glücklich, sie gehabt zu haben und werden uns bestimmt wieder einen Tierschutzhund suchen.

Sina 11.18

 

 

 

Hallo Frau Engelhardt,

Vor etwa 16 Jahren haben wir unsere Sina bei einer Pflegefamilie in Duisburg abgeholt.

Wir haben diese wunderbare Hündin in unsere Familie aufgenommen und sie hat uns niemals auch nur die geringsten Schwierigkeiten bereitet. Unsere beiden Kinder sind zusammen mit ihr aufgewachsen und wir hatten eine wunderschöne Zeit miteinander.

Leider mussten wir sie Ende November 2018 über die Regenbogenbrücke gehen lassen und sind dankbar für die tollen Jahre mit Sina.

Ihnen und ihrem Team ein Dankeschön für Ihre Arbeit und ein Frohes Weihnachtsfest.

 

Grüße, Guido B.

Stella 10.18

 

 

Der Himmel hat einen neuen Stern

⭐️Stella⭐️


Du warst nicht meine erste Wahl. Du warst alt, sehr krank aber ich hab mich in dich verliebt. Ich wollte dir noch die schöne Seite des Lebens zeigen, die du bis dato nicht hattest und hoffte mindestens auf ein gemeinsames Jahr. Wir besiegten den Krebs, lachten über deine Leishmaniose und du kamst immer mehr aus deiner eigenen Welt heraus. Du warst der sanftmütigste Hund den man sich vorstellen kann. Du wirktest immer ein wenig bekifft 😂. Du brachtest uns oft zum Lachen und heute auch zum weinen. Heute mussten wir dich dann gehen lassen. 4,5 Jahre nachdem du bei uns einzogst .17 Jahre und ich bin dankbar einen Teil davon mit dir verbracht zu haben. Diese lange Zeit hätte niemand erwartet. Komm gut über die Regenbogenbrücke.
Ich kann jedem nur empfehlen auch einen alten Hund bei sich aufzunehmen.

Bye bye mein Stellinchen, du wirst uns fehlen...

Deine Familie Mayk, Alexandra und Lilli mit Marlow und Krümel

Rosie 10.18

 

 

Meine Oma Rosie – RIP 24.10.2018


Mein Herzenshund, dich gehen zu lassen, fiel schwer... aber es war die richtige Entscheidung, Du fehlst mir sehr und auch den restlichen Oldies, so viel habe ich über dich gelacht und manchmal hast du mich an meine Grenzen gebracht, wenn du wieder mal in die andere Richtung gelaufen bist - und das mit dem „hören“ ja nicht mehr funktionierte...

Du wirst in meinem Herzen bleiben – noch bin ich traurig – doch ich weiß irgendwann werde ich an dich denken und „lächeln“!

 

Uta Engelhardt

Rusty 10.18

 

 

RIP Rusty 

 

Du bist als zurückhaltender Hund zu uns gekommen, schnell hast du dich in das Rudel eingelebt und bist zu einem liebevollen, anhänglichen Opi geworden.Du hast uns gezeigt, dass auch ein alter Herr noch viel zu geben hat, wir hätten gern noch mehr Zeit mit dir gehabt aber der Krebs war stärker.

Wir werden dich vermissen.

 

Deine Pflegefamilie und Josh

 

Spotty 10.18

 

 

Wir trauern um Spotty...

 

Spotty lag morgens tot in seinem Gehege. Wir wissen nicht was er hatte - er machte einen gesunden Eindruck und hatte auch keine Bissverletzungen. Es ist besonders traurig, da er eine Familie gefunden hatte. Er wurde erwartet und sein Ausreisetermin stand schon fest.

Süßer Spotty, du warst ein toller Hund und wir hätten uns gewünscht, mehr für dich zu tun können...

Wir zünden eine Kerze an - RIP Spotty...

Sam 09.18

 


Wir mussten Sam im September 2018 über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Sam wurde 17 1/2 Jahre alt. Den letzten Weg sind wir mit ihm gemeinsam gegangen. Sam musste aufgrund seines hohen Alters und seiner Erkrankung von unserem Tierarzt leider eingeschläfert werden.

Im Herbst 2001 holten wir Sam bei Frau Engelhardt ab. Er war damals 6 Monate alt, kannte nichts und war sehr ängstlich. Er begriff keine Zeichen und Kommandos, er verstand uns einfach nicht. Mein Tierarzt fragte mich damals, ob ich griechisch mit ihm sprechen würde. Lach, da wurde mir klar wie dumm ich doch war. Mit Geduld und dem Besuch einer Hundeschule haben wir die Erziehung hinbekommen. Sam hat sich zu einem wundervollen Hund entwickelt und wurde mein bester Freund. Er hat uns sehr viel Freude bereitet und bleibt in unseren Herzen. Die Lücke, die er hinterlässt, ist nicht zu schließen. Wir werden ihn nie vergessen.

 

Tokyo 09.18

 

 

Die kleine Tokyo hat die Welpenzeit im Tierheim nicht überlebt. Es kommt bei so vielen Hunden immer wieder mal zu Beißereien untereinander, dies lässt sich bei aller Umsicht und Vorsicht nicht vermeiden. Trotzdem ist es schockierend und vor allem die Mitarbeiter im Tierheim trauern sehr um Tokyo, die morgens tot im Gehege gefunden wurde ...

Kleine Maus, wir hätten uns so sehr gewünscht, dich glücklich und unbeschwert in einer eigenen Familie aufwachsen zu sehen... Wir zünden eine Kerze für dich an...

 

RIP Tokyo

Bea 09.18

 

 

Bea ist sehr krank geworden und plötzlich verstorben. Ein Tierheim mit so vielen Hunden ist einfach kein guter Ort für so eine kleine Fellnase, um bestmöglich und gesund aufzuwachsen :(

 

Kleine Bea, run free auf der anderen Seite der Regenbogenbrücke... Hoffentlich finden deine Geschwister schnell liebevolle Familien. Wir zünden eine Kerze an...

Dexter 08.18

 

RIP Dexter

Lieber Dexter, wir hätten dich so gern in einer lieben Familie aufwachsen gesehen. Doch es war dir leider nicht vergönnt, ebenso wie auch deine Brüder noch im Tierheim warten :(

Dexter wurde tot in seinem Gehege gefunden. Er hatte einen tragischen Unfall und ist im Wurzelgeflecht eines Baumes steckengeblieben. Offensichtlich hat er Panik bekommen, eventuell hatte er einen Herzinfarkt. Wir werden unsere Konsequenzen daraus ziehen...


Dexter - run free auf der anderen Seite der Regenbogenbrücke, wir denken an dich...

Mausi 07.18

 

 

Kleine Muppel-Mausi,

wir sind unsagbar traurig, dass du so unerwartet von uns gegangen bist und zünden eine Kerze für dich an. Du hattest doch noch dein ganzes Leben vor dir. Wir denken an dich Mäuschen!

Rest in Peace...

Rino 06.18

 


Wir trauern um Rino... Rino war ein echter Herzensbub, ein Charmeur, der im Sturm Herzen erobern konnte... absolut liebenswert und goldig...

Er hätte kurzfristig in eine Pflegestelle reisen können, doch das Glück war ihm leider nicht vergönnt. Wir verstehen diese Ungerechtigkeit nicht... Rino wurde im Tierheim von anderen Hunden gebissen und wurde unter Narkose genäht. Offensichtlich hat er die Narkose nicht verkraftet oder stand so schlimm unter Schock, dass er in der Nacht verstarb.

Wir sind unendlich traurig Rino, wir wollten dir noch soviel zeigen und dir endlich ein tolles Leben ermöglichen...

Ruhe in Frieden...

Brownie & Goro 06.18

 

RIP Brownie & Goro

Ihr habt die schrecklichen Zustände, in denen ihr euer Dasein fristen musstet, nicht überlebt. Wir sind unendlich traurig und fassungslos... Wir hoffen, dass wir so viele eurer Leidensgenossen wie irgend möglich aus diesem Dasein retten können...

Nun könnt ihr ohne Leid und Schmerzen glücklich auf der anderen Seite der Regenbogenbrücke spielen, rennen und happy sein! Wir denken an euch....

Pepe 05.18

 

 

RIP Pepe

 

Pepe wurde im fürchterlichen Zustand als Fundhund ins Tierheim gebracht. Sein Körper war von den Strapazen so geschwächt, er hat es nicht mehr geschafft sich zu erholen...

 

Wir zünden eine Kerze an - run free Pepe...

Seb 05.18

 

 

Seb hat es leider nicht geschafft, jemals Teil einer liebevollen Familie zu werden. Er wurde von einem Auto überfahren. Wir sind sehr traurig und hoffen, dass wir für seine Schwester rechtzeitig einen schönen Platz finden können...

RIP kleiner Hundemann - wir zünden eine Kerze für dich an...

Hara 04.2018

 

 

RIP Hara

 

Unsere alte Lady hat sich verabschiedet... Hara hat vor knapp 2 Jahren den Weg zu Tierschützerin Anna gefunden. Anna hat sich wundervoll um die alte Dame gekümmert - danke dafür!Doch in den letzten Wochen hat Hara stark abgebaut, vermutlich hat der Krebs ihr stark zugesetzt.

Run free und ohne Schmerzen auf der anderen Seite der Regenbogenbrücke Hara - wir denken an dich!