Eine Brücke verbindet den Himmel und die Erde. Wegen der vielen Farben nennt man sie die Brücke des Regenbogens. Auf dieser Seite der Brücke liegt ein Land mit Wiesen, Hügeln und saftigem grünen Gras.

Wenn ein geliebtes Tier auf der Erde für immer eingeschlafen ist, geht es zu diesem wunderschönen Ort. Dort gibt es immer zu fressen und zu trinken, und es ist warmes schönes Frühlingswetter. Die alten und kranken Tiere sind wieder jung und gesund. Sie spielen den ganzen Tag zusammen.
Es gibt nur eine Sache, die sie vermissen. Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen, die sie auf der Erde so geliebt haben. So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen, bis eines Tages plötzlich eines von ihnen innehält und aufsieht. Die Nase bebt, die Ohren stellen sich auf, und die Augen werden ganz groß. Plötzlich rennt es aus der Gruppe heraus und fliegt über das grüne Gras. Die Füße tragen es schneller und schneller. Es hat Dich gesehen.

Und wenn Du und Dein spezieller Freund sich treffen, nimmst Du ihn in Deine Arme und hältst ihn fest. Dein Gesicht wird geküßt, wieder und wieder, und Du schaust endlich wieder in die Augen Deines geliebten Tieres, das so lange aus Deinem Leben verschwunden war, aber nie aus Deinem Herzen.

Dann überschreitet ihr gemeinsam die Brücke des Regenbogens und ihr werdet nie wieder getrennt sein!

Chanti, Dave, Nelly, Sissi, Balto & Tyson 09.19

    
Chanti, Dave, Nelly, Sissi, Balto & Tyson haben die Welpenzeit im Tierheim nicht überstanden. Junge Welpen haben noch nicht so viele Abwehrkräfte und sind einfach viel anfälliger.

Ihr kleinen Racker, wir hätten uns so sehr gewünscht, euch glücklich und unbeschwert in eigenen Familien aufwachsen zu sehen. Wir denken an euch...

Elena 08.19

 



*** Der Himmel hat einen neuen Stern ***

 

Rest in Peace kleine Elena-Maus...

Viel zu früh musstest du von uns gehen, hattest dein ganzes Leben noch vor dir...

Eine Familie, die schon auf dich gewartet hat...

Der Tierarzt konnte dir nicht mehr helfen, du warst plötzlich so krank. 

Wir zünden eine Kerze für dich an...

Maja 08.19

 

Und wieder hat der Himmel einen neuen Engel, namens Maja

Gestern musste Ilse ihren Sonnenschein Maja über die Regenbogenbrücke begleiten.

Liebe Maja, als dein Frauchen Ilse vor einem Jahr deine Diagnose (Niereninsuffizienz im Endstadion) bekam, brach für dein Frauchen Ilse die Welt zusammen. Die Tierärzte gaben dir nur noch einen Monat. Doch Ilse hat mit dir den Kampf gegen diese schwere Krankheit aufgenommen und konnte aus einem Monat, dreizehn Monate erreichen.  

Du wurdest wie eine Königin behandelt, durftest essen worauf du gerade Lust hattest. Warst immer an der Seite von Frauchen Ilse. Hast mit deinem Frauchen ihr Kopfkissen geteilt, saßt immer auf ihrem Schoß oder direkt neben Ilse.  

All deine Wünsche wurden direkt und ohne zu zögern in die Tat umgesetzt. Dreizehn Monate, die du in vollen Zügen genossen hast. 

Du warst so ein liebes Mädchen, das sich mit jedem sofort verstanden hatte. Liebtest alle Hunde und Katzen, und natürlich auch alle Menschen.

Doch gestern war es soweit, Ilse ist mit dir deinen letzten Weg gegangen. Deinen 11. Geburtstag durftest du nicht mehr erleben und wir sind so unsagbar traurig.

Lebe im Licht kleiner Engel Maja, in unserem Herzen wirst du immer weiterleben.

Regina 08.19

 

Wir trauern um Regina - gerade erst hatte sie ihre Welpen großgezogen und sollte einer besseren Zukunft entgegen blicken... Es gab keine Anzeichen, dass es ihr nicht gut ging, sie lag einfach morgens leblos in ihrem Gehege.

 

***Liebe Regina, RIP auf der anderen Seite des Regenbogens***

Skippy 08.19

 

Leider ist unser Skippy im Alter von nur 10 Jahren verstorben.

Wir bewundern sehr mit welcher Selbstdisziplin und mit welchem Lebensmut, Du trotz schwerer Krebserkrankung den Kampf bis zuletzt nicht aufgegeben hast.

Wir wollten nur einen Pflegehund, uns war egal welcher. Und dann wurdest Du uns geschickt und wir konnten Dich nicht mehr abgeben. Deshalb bist Du geblieben.

In deinem Vermittlungstext stand damals pfiffiger und aufgeweckter Junghund und das bist Du immer geblieben, nur die Haare wurden grauer.

Wir haben unser ganzes Leben umstrukturiert, weil Du keine Lust hattest alleine zu bleiben,
wir haben überall Teppiche verlegt, weil Du keine Lust hattest auf glatten Oberflächen zu gehen,
wir sind in etlichen Hundeschulen gescheitert, weil Du keine Lust hattest folgsam zu sein,
wir durften keine Schuhe stehen lassen, weil Du alle in dein Bett getragen hast,
wir durften nie im Auto auf der Rückbank hinten links sitzen, weil Du nur dort mitgefahren bist,
wir konnten Dich nie ableinen, weil Du immer die Nase im Wind hattest,
wir mussten in jedes Hundebett, egal wie teuer und wie weich es war, nochmal zusätzlich Federbettdecken legen, weil es Dir sonst nicht weich genug war und Du es Dir sonst nicht selbst zurecht zerren konntest,
und jetzt am Ende bewundern wir, dass Du Dir immer selbst treu geblieben bist und Dich nicht hast ändern lassen. 

Alles ändert sich mit dem, der neben einem ist oder neben einem fehlt.

 

In Liebe Deine Familie

Budi 07.19

 

 

 

Der kleine Budi wurde morgens bewusstlos in seinem Auslauf gefunden. Trotz sofortiger Fahrt zum Tierarzt hat er es nicht geschafft und musste erlöst werden.

Dein Leben war viel zu kurz Budi - wir denken an dich und wünschen dir eine bessere Welt auf der anderen Seite des Regenbogens kleiner Engel...


RIP Budi

Cooper 06.19

 

 

 

Unser lovely Cooper ist den Weg über den Regenbogen gegangen. Er war sehr krank, aber ein glücklicher Hund. Sein Ball war sein Markenzeichen. So werden wir dich in Erinnerung und in unseren Herzen behalten.

✨✨ Run free Cooper ✨✨

 

Sunny 06.19

 

 

Wir trauern um Sunny - er ist an den Folgen einer Beißerei im Tierheim gestorben.

RIP Sunny Boy, wir zünden eine Kerze für dich an...

Chappi 05.19


11 lange Jahre warst du mein Pflegehund, 11 wunderschöne Jahre… 

Als du zu mir kamst, warst du gerade 4 Jahre jung, als du von mir gingst, warst du 15 Jahre alt. Ja es waren die schönsten Jahre in meinem Leben.

Für dich mein lieber Chappi habe ich so gerne auf alles verzichtet, was für andere Menschen selbstverständlich war (Urlaub fahren, Tagesausflüge machen, einfach mal zu einer Freundin fahren um Kaffee zu trinken), war mit dir nicht möglich gewesen.

Du wolltest dein Grundstück einfach nicht verlassen.

Für mich mein alter Junge, warst nur du wichtig.

Wichtig, dass es dir gut ging, wichtig, dass ich so schnell wie möglich wieder Zuhause bin, um mit dir meine Zeit zu verbringen. 

Jetzt ist die schöne Zeit mit dir zu Ende, und mein Herz ist gebrochen.

Chappi mein bester Freund, du hast ein riesengroßes Loch in mein Leben gerissen.

In meinem Herzen hast du einen ganz besonderen Platz, für einen ganz besonderen Hund namens Chappi.

Ich wünsche dir eine gute Reise ins Licht mein bester Freund, wir werden uns wiedersehen.

Anton 03.19

Ein Engel ging schlafen ✨

Unser geliebter Anton hat mit 11 Jahren seine seelenvollen Augen für immer geschlossen und unsere Welt ist ohne ihn ein ganzes Stück leerer. Vor 8 Jahren flog er von Korfu direkt in unsere Herzen. Eine Seele von Hund, immer nur lieb mit allen und jedem. Durch seine seelenvolle, unnachahmliche Art eroberte er alle Herzen. Er half vielen Pflegehunden mit seiner Geduld und souveränen Ruhe auf ihrem Weg in ein neues Leben. Wir werden unseren Kuschelbären schmerzhaft vermissen, auch seine Gelassenheit bei den Spaziergängen, auf denen er jedes Hälmchen und Blümchen eingehend untersuchte und auch die Wasserpfützen in der Küche, wenn er trank.

Wir danken Dagmar Lohrenz, die ihn liebevoll auf Korfu aufnahm und Uta Engelhardt von der Tierhilfe Korfu für diesen wunderbaren und einzigartigen Hund. Er wird immer in unseren Herzen sein, unser Engel auf vier Pfoten ❤️

Anton, wir lieben dich bis zum Mond und zurück. ✨

Petra, Dejan, Patrick, Philipp, Dominik und Timo mit Luke und Mia

Emmi 02.19

Liebes Tierhilfe Korfu-Team!

Am 13.02.2019 mussten wir unsere Emmi (früher Eve vom Eselhof) im Alter von ca. 8 Jahren über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Sie war sehr krank, wir versuchten alles aber am Ende gab es keine Hoffnung mehr. Wir blieben bei ihr in dieser schwierigen Stunde und hielten sie im Arm als der Himmel einen weiteren Engel bekam. Das war das letzte was wir für unsere Prinzessin noch tun konnten.

2012 haben wir sie von ihrer Pflegefamilie abgeholt. Sie war 7 Jahre lang für uns der beste Hund den wir uns wünschen konnten und wir liebten sie über alles.

Emmi war extrem freundlich zu Menschen egal welchen Alters und vertrug sich mit Artgenossen beiderlei Geschlechts. Ihr Jagdtrieb lies uns manchmal die Haare zu Berge stehen aber wir lernten daraus.

Sie wird von uns schmerzlich vermisst. Wir haben sie in einer Bilderrahmen-Urne wieder nach Hause geholt und so bleibt sie für immer bei uns und in unseren Herzen.


R.I.P. Emmi, wir werden dich nie vergessen!
In Love forever!

Martina S. und W. S., Fellbach/Stuttgart

Barney 02.19

  

 

BARNEY best FRIEND4ever!

Sally & Stevie 01.19

 

 

RIP Stevie & Sally

Ein schlimmer Tag im Tierheim - Sturm und starker Regen haben das Welpenhaus geflutet.

Stevie und Sally sind ertrunken, es tut uns so unendlich leid. Wir werden Euch nicht vergessen. ❤️❤️

Brave 12.18

 

 

Brave durfte eine kurze Zeit glücklich in einer Pflegestelle in Deutschland verbringen. Er war sehr krank und musste leider eingeschläfert werden, doch wir sind froh, dass er noch einmal liebevolle Fürsorge und ein eigenes Körbchen kennenlernen durfte...


RIP Brave - wir zünden eine Kerze an...

Shari 11.18

 

 

Vor 12 Jahren haben wir die damals zweijährige Shari von einer Pflegestelle in Duisburg übernommen. Sie war auf Korfu völlig abgemagert und mit Seilabdrücken am Hals gefunden worden.

Sie war ein ganz lieber Hund, der uns, unsere Kinder und Katzen liebevoll begleitet hat. Am 25.11.18 mussten wir sie leider aufgrund einer altersbedingten Erkrankung einschläfern lassen. Sie ist friedlich eingeschlafen.

Wir sind glücklich, sie gehabt zu haben und werden uns bestimmt wieder einen Tierschutzhund suchen.

Sina 11.18

 

 

 

Hallo Frau Engelhardt,

Vor etwa 16 Jahren haben wir unsere Sina bei einer Pflegefamilie in Duisburg abgeholt.

Wir haben diese wunderbare Hündin in unsere Familie aufgenommen und sie hat uns niemals auch nur die geringsten Schwierigkeiten bereitet. Unsere beiden Kinder sind zusammen mit ihr aufgewachsen und wir hatten eine wunderschöne Zeit miteinander.

Leider mussten wir sie Ende November 2018 über die Regenbogenbrücke gehen lassen und sind dankbar für die tollen Jahre mit Sina.

Ihnen und ihrem Team ein Dankeschön für Ihre Arbeit und ein Frohes Weihnachtsfest.

 

Grüße, Guido B.

Stella 10.18

 

 

Der Himmel hat einen neuen Stern

⭐️Stella⭐️


Du warst nicht meine erste Wahl. Du warst alt, sehr krank aber ich hab mich in dich verliebt. Ich wollte dir noch die schöne Seite des Lebens zeigen, die du bis dato nicht hattest und hoffte mindestens auf ein gemeinsames Jahr. Wir besiegten den Krebs, lachten über deine Leishmaniose und du kamst immer mehr aus deiner eigenen Welt heraus. Du warst der sanftmütigste Hund den man sich vorstellen kann. Du wirktest immer ein wenig bekifft 😂. Du brachtest uns oft zum Lachen und heute auch zum weinen. Heute mussten wir dich dann gehen lassen. 4,5 Jahre nachdem du bei uns einzogst .17 Jahre und ich bin dankbar einen Teil davon mit dir verbracht zu haben. Diese lange Zeit hätte niemand erwartet. Komm gut über die Regenbogenbrücke.
Ich kann jedem nur empfehlen auch einen alten Hund bei sich aufzunehmen.

Bye bye mein Stellinchen, du wirst uns fehlen...

Deine Familie Mayk, Alexandra und Lilli mit Marlow und Krümel

Rosie 10.18

 

 

Meine Oma Rosie – RIP 24.10.2018


Mein Herzenshund, dich gehen zu lassen, fiel schwer... aber es war die richtige Entscheidung, Du fehlst mir sehr und auch den restlichen Oldies, so viel habe ich über dich gelacht und manchmal hast du mich an meine Grenzen gebracht, wenn du wieder mal in die andere Richtung gelaufen bist - und das mit dem „hören“ ja nicht mehr funktionierte...

Du wirst in meinem Herzen bleiben – noch bin ich traurig – doch ich weiß irgendwann werde ich an dich denken und „lächeln“!

 

Uta Engelhardt

Rusty 10.18

 

 

RIP Rusty 

 

Du bist als zurückhaltender Hund zu uns gekommen, schnell hast du dich in das Rudel eingelebt und bist zu einem liebevollen, anhänglichen Opi geworden.Du hast uns gezeigt, dass auch ein alter Herr noch viel zu geben hat, wir hätten gern noch mehr Zeit mit dir gehabt aber der Krebs war stärker.

Wir werden dich vermissen.

 

Deine Pflegefamilie und Josh

 

Spotty 10.18

 

 

Wir trauern um Spotty...

 

Spotty lag morgens tot in seinem Gehege. Wir wissen nicht was er hatte - er machte einen gesunden Eindruck und hatte auch keine Bissverletzungen. Es ist besonders traurig, da er eine Familie gefunden hatte. Er wurde erwartet und sein Ausreisetermin stand schon fest.

Süßer Spotty, du warst ein toller Hund und wir hätten uns gewünscht, mehr für dich zu tun können...

Wir zünden eine Kerze an - RIP Spotty...