* Felder sind Pflichtfelder




1216.

Liebes Tierhilfe-Team!

Ihr leistet großartige Arbeit, im Kampf gegen dieses abscheuliche Verbrechen an wehrlosen Tieren. Ich hoffe, dass noch möglichst viele Menschen spenden und es nicht zur Schließung des Tierheims kommt!

Viele liebe Grüße, T.

Tanja Lenk

geschrieben am 03.03.2017
1206.

VALENTINA - ich bin mal wieder zutiefst geschockt und unendich traurig, zu was der Mensch fähig ist und was unsere Tiere erleiden müssen. Ob Valentina den Menschen verzeihen kann? Ich kann es nicht. Valentina ist eine so wunderbare Seele, unendlich sanft und zart. Ein Engel auf vier Beinen. Sie hat mich mitten ins Herz getroffen und ich wünsche ihr von Herzen ganz liebe Menschen, die sie entschädigen und alles wieder gutmachen, was ihr angetan wurde. Liebe Valentina, ich hab Dich lieb und ich denk an Dich und ich würde Dich so gerne päppeln und glücklich machen.....

Liebes Korfu-Team, vielen Dank für Eure Arbeit!!


Liebe Grüße, Silke Muntermann

Silke Muntermann

geschrieben am 21.02.2017

Vielen Dank für Ihre Anteilnahme an Valentinas Schicksal. Wir hoffen sehr, dass wir sie wieder aufpäppeln können....

1205.

Liebes Tierfreunde vom Korfu Team,

Nach langer Zeit wollte ich mich wieder einmal bei Ihnen melden. Ihre Fern und ihr Vassilis geht es super. Fern ist jetzt schon ein ganzes Jahr bei uns uns Vassilis im Juni 3 Jahre. Die beiden sind so ein tolles Team. Nochmals danke - sie habe so ein tolles Sozialverhalten, sind kinderlieb und super freundlich - einfach Genial.

Glg aus Mönchengladbach.

Birgit Möhle

geschrieben am 20.02.2017
1203.

Hallo liebe Tierfreunde von der Tierhilfe Korfu!

Wir haben am 22.07.2006 die Chica jetzt Shila bei uns aufgenommen. Wir hatten wunderschöne Jahre. Leider muß ich ihnen mitteilen, dass wir sie am 14.02.2017 haben einschläfern lassen müßen. Sie war leider nicht mehr zu retten. Vielen Dank für dieses tolle Tier. Wenn wir uns von dem Verlust erholt haben werden wir sicherlich wieder einen neuen Hund nehmen. Bis dahin alles Gute.
Mit freundlichen Grüßen, Paul Hannig

Hannig Paul

geschrieben am 17.02.2017

Lieber Herr Hannig, unser Beileid zu dem traurigen Verlust. Vielen Dank, dass Sie Shila ein paar schöne Jahre (die wohl schönsten ihres Lebens) ermöglicht haben. Traurige Grüße, Ihr Team der Tierhilfe Korfu

1196.

Liebes Tierfreunde von der Tierhilfe Korfu!

Heute ist der richtige Zeitpunkt, Ihnen Dank und Anerkennung für Ihr Engagement und die Liebe für die vielen, hilfsbebürftigen Tiere der Insel zu danken. Vor 2 ,5 Jahren lernte ich die Auffangsstation kennen und war berührt, wie da den Tieren geholfen wird, mit sehr knappen Mitteln. Ich suchte einen Hund und entschied mich für einen kleinen, schwarzen Hund, den Vito. Er kam 6 Wochen nach mir in Leipzig an und es begann eine wunderbare Freundschaft zwischen mir und ihm. Alles war prima organisiert und dafür möchte ich mich endlich, endlich bedanken!!

LIEBE Grüße aus Sebnitz, Isolde V. Jezewski mit Filos (Vito)

Isolde V. Jezewski

geschrieben am 08.02.2017
1187.

Hallo liebes Tierhilfe Team Korfu,

Inzwischen sind nun 5 Tage vergangen seitdem ich als Bella das Tierheim in Letkimmi verlassen habe. Mein Frauchen nennt mich jetzt Thia. Ich habe ein schönes zu Hause gefunden und eine Spielkameradin Edda bzw. meine große Schwester lieb gewonnen. Melde mich bald wieder.

LG Thia

Andrea Boelter

geschrieben am 25.01.2017
1186.

Hallo liebes Korfu Team,
heute vor 11 Jahren haben wir die kleine Fae in Ratingen abgeholt, die schwarz- weiße Knutschkugel. Mittlerweile ist viel Zeit vergangen und ich wollte mich mal wieder melden. Lucy (Fae) geht es prima, mit ihrem Kumpel Lui nach wie vor ein Dreamteam, die beiden lassen es etwas ruhiger angehen, schließlich ist Lui schon 18 Jahre, da wird ganz gerne auf dem Sofa gekuschelt. Ich möchte jedem Mut machen sich für eine Fellnase aus dem Tierschutz zu entscheiden.
Liebe Grüße und meinen Respekt vor Ihrer Arbeit

Christiane Orschiedt

geschrieben am 25.01.2017
1177.

Liebes Tierhilfe-Korfu-Team,

Feebee, jetzt Jeannie, ist Anfang August 2016 mit ca. 3 Jahren zu uns (2 Menschen, 2 Hunde) gekommen. Ich hätte nicht gedacht, wie viele Ankommensphasen ein ängstlicher erwachsener Hund in seiner neuen Familie durchlebt. Die ersten Tage mussten wir sie ignorieren und konnten sie nur mit Tricks anleinen. Sie hat sich ausschließlich an unseren Hunden orientiert und war uns gegenüber sehr ängstlich, aber neugierig. In den folgenden zwei Monaten hat sie draußen super gehorcht, man merkte, dass sie wohl schon etwas Erziehung genossen hatte. Außerdem suchte sie ständig Körperkontakt und so dachte ich, dass sie schon angekommen sei. Heute weiß ich, dass sie in dieser Phase erst einmal Sicherheit gewinnen wollte. Denn nachdem Jeannie jetzt einmal wußte, wo sie wohnt, stellte sie von einem Tag auf den anderen ihre Ohren auf Durchzug und machte sich selbstständig. Sie haute ständig ab, buddelte sich unter dem Gartenzaun durch oder kletterte drüber, es war zum Verzweifeln. Auf der anderen Seite war sie unheimlich kuschelig. Nun hieß es tief Luftholen und diese Kuscheligkeit nicht mit Bindung zu verwechseln und der Prinzessin ihre Entscheidungen abzunehmen. Leinenzwang (außer am Auberg), Spielen lernen, Jagdtrieb umlenken. Die Spaziergänge in den letzten Monaten waren für uns unheimlich anstrengend, weil wir hochkonzentriert und Jeannie immer einen Schritt voraus sein mußten. Und es ist nicht einfach, einem Angsthund Regeln zu setzen, ohne ihn zu verunsichern und das auch noch bei einem erwachsenen Tier, dass offensichtlich erst schlecht gehalten wurde und sich dann selbstständig durchschlagen mußte. Unser Hund 2 ist auch aus dem Tierschutz, aber er war erst sechs Monate, als er zu uns kam. Das ist noch etwas anderes. Aber die Arbeit der letzten Wochen hat sich gelohnt. Jeannie hört (im Moment ;-)) super, hält wie die anderen ständig den Augenkontakt und darf daher wieder toben und Aufgaben erledigen. Ich schreibe das, weil Jeannie für mich eine ganz neue Erfahrung ist und man leider zu den zweiten und dritten Phasen des Ankommens sehr wenig Lektüre findet. Und weil ich an ihr überdeutlich merke, wie sehr die Tierschutzhunde auf uns Menschen angewiesen sind, auf unsere Geduld und Konzentration und überhaupt auf unsere Hilfe.

Vielen Dank an Euch für Eure Arbeit und für die bezaubernde Jeannie!

Dagmar Lendzion

geschrieben am 23.01.2017

Liebe Frau Lendzion,

danke für Ihren ausführlichen Erfahrungsbericht, der hoffentlich auch anderen Lesern Mut macht, das Abenteuer "ängstlicher oder unsicherer Secondhand-Hund" anzugehen. Danke, dass Sie Jeannie die Zeit geben, die jeder Hund ganz individuell braucht. Sie schreiben ja selber, die Mühen tragen Früchte und es lohnt sich. Es ist ein ganz besonderes Erlebnis, die Entwicklung eines unsicheren Hundes begleiten zu dürfen. Vermutlich werden Sie auch nach einem Jahr immer wieder staunen, was für Überraschungen Jeannie noch parat hält und welche Fortschritte sie noch in ihrer Entwicklung machen wird :-)

Herzlichst, Ihr Team der Tierhilfe Korfu

1170.

Liebes Tierhilfe Korfu - Team,

wie die Zeit vergeht, Laika ist mittlerweile 11 Jahre alt und Cleo 6. Beide Hunde sind topfit. würde euch gerne ein Foto von den beiden schicken. Liebe Grüße und weiterhin viel Kraft und Erfolg bei der Aufnahme und Vermittlung der Hunde. Die beiden haben nach wie vor einen super Charakter gegenüber Menschen und anderen Tieren. Wir haben die Entscheidung nie bereut.

Ulrike Büchel

geschrieben am 19.01.2017

Liebe Frau Büchel,

über Fotos freuen wir uns immer sehr :)

Ihre Tierhilfe Korfu

1166.

Liebes Tierhilfe Korfu Team,
im August 2007 haben wir über die Tierhilfe Korfu unseren Schatz Minos bekommen. Dieser Hund war für uns eine riesige Bereicherung. Wir dürften 9 wunderschöne Jahre mit unserem Schatz verbringen. Leider mussten wir ihn im November gehen lassen, da er für uns völlig überraschend schwer erkrankt ist. Sollten wir uns nochmal für einen Hund entscheiden, werden wir auf jeden Fall die Tierhilfe Korfu unterstützen.
Liebe Grüße aus Hofheim, Familie Czerner

czerner manuela

geschrieben am 09.01.2017

Liebe Familie Czerner,

wir wünschen Ihnen viel Kraft in dieser schweren Zeit. Danke, dass Sie Minos ein besseres, schönes Leben ermöglicht haben! Wir zünden eine Kerze für ihn an...

Herzlichen Gruß, Ihre Tierhilfe Korfu